Zum Inhalt springen

GERICHTLICHE AUSEINANDERSETZUNGEN, PROZESSFÜHRUNG

GERICHTLICHE AUSEINANDERSETZUNGEN, PROZESSFÜHRUNG


<zurück zu TÄTIGKEITSGEBIETE

Oft ist es notwendig, zur Durchsetzung von Ansprüchen zu prozessieren, sofern sich keine aussergerichtlichen Lösungen abzeichnen. Ob Sie als Kläger- oder Beklagter auftreten, kann ich Sie in den bevorzugten Bereichen Vertrags-, Scheidungs-, Erb- und Handelsrecht gerne unterstützen.

Prozessieren hat einen hohen Preis

Alles hat seinen Preis. Auch gerichtliche Auseinandersetzungen. Zeit, Geld, Nerven, Stress. Sie denken, Sie delegieren alles an eine Rechtsanwältin? Damit ist es getan? Sie lehnen sich zurück? Wahrscheinlich nicht. Zusammenarbeit ist gefragt. Sie kennen Ihren Fall, Ihre Geschichte.

Prozessieren heisst hart arbeiten. Flexibel sein. Dem Richter Ihre Geschichte überzeugend erzählen. Unter Druck agieren, auf Gegenargumente eingehen, widerlegen. Ihre Mitarbeit ist während des gesamten Verfahrens unumgänglich.

Ob ein Fall in einem Rechtsstreit oder in einer Verhandlungslösung endet, ist manchmal schwer vorherzusagen. Bleiben Sie offen sowie flexibel, passen Sie sich der Situation an und legen Sie einen Fahrplan für jedes Szenario fest.

Anfangsphase

In der Anfangsphase sammeln Sie Informationen, unabhängig davon, ob Sie an einer Mediation teilnehmen, verhandeln oder prozessieren werden. Ohne die notwendigen Informationen ist es nicht möglich, Ihre Interessen richtig zu vertreten. Eine gute Vorbereitung sorgt dafür, dass alle Beteiligten ruhig bleiben.

Faire Einigung

Das bevorzugte Szenario für alle Beteiligten ist es, eine faire Einigung zu erzielen. Jeder Klient definiert seine Ziele. Auch die Gegenseite hat Erwartungen. Diese können aufeinanderprallen. Manchmal liegen beide Parteien weit auseinander, was fair und vernünftig ist. Überwältigende Emotionen führen oft zu einschneidenden oder eskalierenden Konflikten. Ohne Kooperation und gegenseitige Annäherung von beiden Seiten wird es notwendig zu prozessieren.

 

 

Im Idealfall können sich die Parteien mit Hilfe eines Richters auf einen gerichtlichen Vergleich einigen. Doch leider ist es oft schwierig, den Verlauf der Verhandlungen vorherzusehen.

Sollte eine faire Einigung nicht möglich sein, bin ich bereit, Sie während des gesamten Verfahrens zu unterstützen und Ihre Interessen vor Gericht zu vertreten. Mein Ziel ist es, meine Mandanten zu beruhigen, indem ich zuhöre und auf ihre Fragen oder Bedenken eingehe. Ich halte meine Klienten in jeder Phase des Prozesses auf dem Laufenden. Prozessieren vor Gericht birgt Chancen und Risiken.

Kontaktieren Sie mich noch heute.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial