Zum Inhalt springen

HONORAR

HONORAR


Nichts ist gratis im Leben.

Jedes Tätigwerden hat seinen Preis. Der Klient verpflichtet sich zur Zahlung des Honorars zuzüglich aller Auslagen der Beauftragten zuzüglich Mehrwertsteuer.

 

Honorar

Das Honorar (exklusive MwSt) wird frei vereinbart, je nach Interessenwert und konkreten Umständen (wie Schwierigkeit des Falles, Dringlichkeit). Es bemisst sich nach Zeitaufwand zu einem vereinbarten Stundenansatz. Bei Erbrecht beträgt der Ansatz mindestens CHF 350, bei Scheidungen ab CHF 300 und bei Wirtschaftsmediation ab CHF 400.

Bitte kontaktieren Sie mich, um die Preise für weitere Angelegenheiten zu erfragen. Es ist mir ein Vergnügen zu prüfen, ob ich Ihnen helfen kann.

 

Kleinspesen-Pauschale, weitere Auslagen

Zusätzlich ist eine Kleinspesen-Pauschale von 3 % der Honorarsumme (exkl. MwSt) geschuldet. Damit werden Auslagen für Porti (A-Post), Telekommunikation, Fotokopien abgedeckt. Alle übrigen Auslagen (wie beispielsweise Einschreiben, Fahrtkosten) sind zusätzlich zu ersetzen.

 

Mehrwertsteuer

Ferner ist für Leistungen im Inland die Mehrwertsteuer (von aktuell 7.7 %) geschuldet.

 

Vorschuss

Der Klient leistet einen Vorschuss auf die Rechnung, bevor Arbeiten ausgeführt werden. Der Klient kommt grundsätzlich für seine Kosten selbst auf, auch für das Erstgespräch.

 

Monatliche (Zwischen)Rechnungen

In der Regel werden monatliche (Zwischen)Rechnungen gestellt. Die erbrachten Leistungen sind detailliert ersichtlich.

 

Tages- oder Halbtagespauschale

Für Mediationssitzungen kann eine Tages- oder Halbtagespauschale vereinbart werden. Ein Vorschuss ist zu leisten. Dieser wird nur zurückerstattet, wenn die Mediationssitzung mindestens zwei Wochen vor der Durchführung schriftlich abgesagt wird.

 

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial